Muffenale 2018

30. Muffenale am 2. September 2018 (11:00-19:00Uhr)

In diesem Jahr feiert das Muffendorfer Traditionsfest sein 30jähriges Bestehen und bietet mit eigener Bühne, umfangreichem Musikprogramm und zahlreichen Ausstellern rund ums Thema „Kunst & Kulinarisches“ mehr Abwechslung als je zuvor.

Ein kleiner Schlag und es ist vollbracht. Mit dem traditionellen Fassanstich um 10:30 Uhr im Muffendorfer Weinhaus öffnen die Anwohner eines der schönsten Fachwerkdörfer der Region zum mittlerweile 30. Mal ihre Höfe und präsentieren ein buntes Programm rund ums Thema „Kunst & Kulinarisches“.

Hierfür wurde zuvor bereits wochenlang gestrickt, gebastelt und gekocht. Nach alter Art genähtes Patchwork, teils auf historischen Webstühlen gefertigte Kleidung, liebevoll hergestellter Schmuck und Accessoires, sowie kreativ gekochte Brotaufstriche und frisch gebackene Steinofenbrote zeugen von handwerklicher Begabung und Liebe zur Tradition.

Doch auch ihren Ursprung als Fest der feinen Künste mag die Muffenale nicht verleugnen. Abermals erwarten die Besucher zahlreiche Ausstellungen, darunter mit Bildern und Tuscharbeiten von Künstlern wie Jean Lennox, Huaxin Ni, Jan Lukawski oder Annika Leese. Erstmals wird es zudem eine Bühne für Live-Musik geben, für die sich bereits namhafte Musiker, darunter meoneo, Ioanna & Uwe oder das Bonner Saxofon Ensemble angesagt haben.

Für das leibliche Wohl sorgen abermals die beliebten Restaurants und engagierten Höfe entlang der Hauptstraße. Neben „rheinischen Tapas“ und den traditionellen Flamm- und Rievkooche, gibt es für anspruchsvolle Gaumen auch frisch gegrillte Eifeler Würstchen und feinste venezianische Antipasti zu verkosten.

Weitere Informationen sowie viele weitere Highlights finden Sie in dem  ausführlichen Programm.



Ortausschuss Muffendorf e.V.

Fortführung der Arbeit für Muffendorf in neuer Rechtsform

Um Traditionelles und Gutes zu bewahren ist oftmals ein Wandel erforderlich. So auch beim Ortsausschuss Muffendorf. Insbesondere haftungsrechtliche Fragen verbunden mit einer Absicherung der ehrenamtlichen Arbeit vieler aktiver Bürger im Ortausschuss haben die Gründung eines eingetragenen Vereins erforderlich gemacht.

Auf der Bürgerversammlung am 7. September 2017 beschlossen die anwesenden Muffendorferinnen und Muffendorfer, den Ortsverein Muffendorf aufzulösen und den Verein "Ortausschuss Muffendorf e.V." zu gründen. Die Eintragung ins Vereinsregister ist am 11.6.2018 erfolgt.

Bewährtes erhalten

Der Verein wird die Arbeit des Ortsausschusses nahtlos fortsetzen und hat den Ortsteil Muffendorf als Handlungsfeld. Wichtige Ziele sind die Erhaltung und Förderung des heimatlichen Brauchtums, überlieferter Sitten sowie Traditionen, um so die Ortsgemeinschaft zu erhalten und zu stärken.

Der jährliche Martinszug, das Aufstellen des Weihnachtsbaums, Glühweintrinken nach Weihnachten, Aktivitäten in der Karnevalszeit, das Maiansingen, das Ortsfest zu Fronleichnam und die Teilnahme an der Muffenale gehören hierzu. Die Zusammenarbeit mit Vereinen und Kirchen vor Ort hat sich dabei seit vielen Jahren bewährt und soll beibehalten werden. Der Ortsausschuss Muffendorf e.V. wird auch Veranstaltungen der örtlichen Vereine unterstützen.

Weiterhin kann er Anliegen von Bürgern, Gruppen und Vereinen gegenüber der Bezirksvertretung Bad Godesberg, dem Rat der Stadt Bonn und der Stadtverwaltung Bonn unterstützen.

Mitglieder gewinnen

Die Mitgliedschaft im Verein soll allen Menschen, aber auch Vereinen und Unternehmen offenen stehen, die sich Muffendorf verbunden fühlen. Da sich der Verein über Spenden und aus Einnahmen seiner Veranstaltungen finanzieren soll, ist die Mitgliedschaft beitragsfrei. Sie kann beim Vorstand des Vereins beantragt werden. Die Vorstandsmitglieder sind: Hilde Dörrstock, Annette Ackermann, Dr. Armin Junker, Dr. Norbert Thorweihe und Stephan Dörrstock.

Neues erschaffen

Der Ortsschuss möchte eine Arbeit für alle Bürgerinnen des Ortsteils machen, ob alt oder jung, neu zugezogen oder alteingesessen, Single oder Familie. Die aktive Mitarbeit Vieler ist erwünscht ebenso wie Wünsche und Ideen zur Verbesserung des gemeinsamen Lebens im Ortsteil.

Erreichbarkeit:

Der Verein ist postalisch erreichbar unter der Adresse: c/o Hilde Dörrstock, Am Gäßchen 42, 53177 Bonn

sowie unter der E-Mail-Adresse: oa-muffendorf@web.de

Es grüßt
Hilde Dörrstock


  „krims krams“

„krims krams“ - das ist ein Stück der „Theater-Monteure“ für Kinder von 2-6 Jahren und Familien. Das Stück – ganz im Sinne des Dadaismus – ist ein Solo für die musikalisch und tänzerisch ausgebildete Darstellerin Karoline von Lüdinghausen. Begleitet wird ihr Spiel von Joachim von der Heiden mit Klängen und Musik.

Aufgeführt wird das Stück am 2. September 2018 um 15:30 Uhr im Internationalen Familienzentrum Jugendcolloquium e.V., Am Helpert 36, 53177 Bonn- Muffendorf.

Der Eintritt ist kostenfrei, die Zuschauerzahl ist begrenzt. Die Veranstaltung findet im Rahmen der diesjährigen „Muffenale“ statt. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Verein der Freunde und Förderer des Jugendcolloquium in Bonn-Muffendorf.

Weitere Informationen zu Theater und Stück unter: https://www.theater-monteure.de/vorstellungen/krims-krams-24/


  Flohmarkt für Baby- und Kindersachen im Juco

Am Samstag, den 29. September 2018 findet von 14 bis 17 Uhr auf dem Hof des Juco (Am Helpert 36 in Bonn-Muffendorf) wieder ein Flohmarkt für gut erhaltene Kinderkleidung, Spielzeug und Fahrgeräte statt. Ein reichhaltiges Kuchenbüffet sorgt zudem für das leibliche Wohl. Der Erlös des Flohmarkts - der vom Förderverein des Juco e.V. organisiert wird - fließt direkt in die pädagogische Arbeit des Muffendorfer Familienzentrums Juco e.V.

Anmeldungen für Verkäufer bitte bis zum 26.9. unter jucofoerderverein@gmail.com. Die Anmeldegebühr beträgt 6 Euro pro Stand und eine Kuchenspende. Verkaufstische können mitgebracht oder für 3,50 Euro gemietet werden.


Jahreshauptversammlung der KG Blau Gold

Vorstand der KG Blau Gold 2018

Zur jährlichen Jahreshauptversammlung trafen sich Senatorinnen und Senatoren, sowie die Mitglieder unserer Gesellschaft.

Unter anderem standen diesmal wieder Neuwahlen des Vorstandes auf dem Programm. Präsident Joachim Ackermann wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt und folgende Mitglieder führen ihre bisherigen Aufgaben nach Wiederwahl weiter: Hans Günter Ehrecke – 2. Vorsitzender, Michael Müller – Schatzmeister, Helmut Gillo – 2. Schatzmeister, Martina Küpper – Schriftführerin, Birgit Ehrecke – Damenvertreterin, Nicole Nettekoven – Vertreterin der Jugend und Annette Ackermann – Pressesprecherin.

Die bisherigen Beisitzer Dorothee Ficks, Silke Schmitz und Rüdiger SpIndler werden zukünftig verstärkt durch Brigitte Thorweihe und Linda Müller, Vertreterin der Kindertanzgruppe.

Neu in den Vorstand gewählt wurde Friedhelm Bär, der zukünftig die Aufgaben des Geschäftsführers übernimmt. Gregor Küpper und Friedhelm Haas stellten sich nicht mehr zur Wahl.

Senatspräsident Christoph Brüse wurde ebenfalls in seinem Amt bestätigt.

In der vergangenen Session konnte die KG Blau Gold wieder auf erfolgreiche Veranstaltungen zurückblicken.

Doch nun heißt es wieder das neue Motto der Session 2018/2019 „Ob Theater, Oper oder Hall, Jodesberch fiert op jede Fall“ vereinsmäßig umzusetzen.

Die Termine für unsere beliebten Veranstaltungen, wie die Muffenale am 02.09.2018, unser Ordensfest am 24.11.2018, die Prunksitzung am 13.01.2019 und unsere Karnevalsparty am 22.02.2019 stehen bereits fest.

[Bericht: Annette Ackermann]


  Der Hof des Bonner Cassiusstiftes in Muffendorf

Im Geschichtsteil dieser Seite hat Pia Heckes einen neuen Text veröffentlicht zum Hof des Bonner Cassiusstiftes in Muffendorf.



Dies ist eine private Internetseite, betrieben von Lars Bergengruen, Kirchweingarten 8, 53177 Bonn, Tel. 9324070,   E-Mail senden,  Datenschutz